Taufpaten: Alles zum Thema

Taufpaten begleiten mit ihren Aufgaben von der Taufe an ein Leben lang
Ideen Tauffeier Pinnwand
Taufpaten, wer kann einer werden?

Im Gegensatz zu Trauzeugen müssen Taufpaten im Normalfall die gleiche Religion wie das Patenkind haben, da es zu ihren Aufgaben zählt, den Täufling im Glauben zu unterstützen und zu erziehen. Im katholischen Glauben müssen Patentante und Patenonkel gefirmt sein. Manchmal kann, je nach Pfarrer oder Pater, eine individuelle Regelung gefunden werden.

Bei mehreren Taufpaten muss nur einer diese Anforderungen erfüllen. Alle anderen werden sogenannte Taufzeugen und können jeder anderen oder auch keiner Religion angehören. In der heutigen Zeit zählt aber neben dieser Aufgabe auch die persönliche Bindung sehr viel. Der Pate sollte seinen Schützling in allen Lebenslagen unterstützen und mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Wie finde ich den richtigen Taufpaten?

Meistens kommt der Taufpate aus der eigenen Familie. Gerne werden Schwester oder Bruder gefragt, manchmal ist es aber auch bewusst eine Bezugsperson von außerhalb. Wichtig ist, dass ihr euch selbst die Frage stellt, wer diese Aufgabe am Besten übernehmen kann und mit wem ihr sehr gut auskommt. Es ist nicht sinnvoll, aus Tradition, die eigenen Geschwister zu fragen, wenn man keine persönliche Beziehung zu ihnen hat.

Wie frage ich unseren Taufpaten?

Da es sich hier um etwas sehr Persönliches handelt, sollte man die Frage an die zukünftige Patentante, oder den Patenonkel, nicht zwischen Tür und Angel stellen. Nehmt euch Zeit dafür, damit ihr alles in Ruhe besprechen könnt. Organisiert ein Essen bei euch zu Hause, oder unternehmt etwas gemeinsam, das euch wichtig ist. Eine Kleinigkei,t wie zum Beispiel eine Taufpatenkarte zeigt, wie wichtig euch das Thema ist. So fällt euch auch das Fragen leichter und ihr schafft eine tolle Erinnerung. Ihr wollt es lieber etwas humorvoller? Dann ist eine Rubbelkarte vielleicht das Richtige für euch. Es erhöht die Spannung auf jeden Fall!

Taufpaten begleiten mit ihren Aufgaben ein Leben lang
Die perfekte Karte um deinem Taufpaten zu fragen oder danke zu sagen
Wie viele Taufpaten sollen es sein?

Meist übernimmt ein Taufpate die Aufgabe dieses Amtes, es gibt aber auch Taufeltern, die den Täufling auf seinem Lebensweg begleiten. Je nach Familientradition oder regionalem Brauchtum kann man bis zu 3 Taufpaten fragen. Beliebt ist die Aufteilung zwischen einem Patenonkel und einer Patentante.

Welche Aufgaben haben Patentante und Patenonkel bei der Taufe?

Ähnlich des Trauzeugen kann euch der Taufpate bei der Gestaltung der Taufe natürlich tatkräftig unterstützen. Meistens sind sie aber bei der Feier selbst aktiv. Sie halten den Täufling, entzünden die Taufkerze und tragen den Taufspruch vor.

Welches Geschenk kann der Taufpate dem Patenkind schenken?

Die Klassiker unter den Geschenken ist sicherlich die Kinderbibel, aus der dann später vorgelesen wird. Taufkerze und eine Kette mit Kreuz sind auch unter den beliebtesten Geschenkideen. Besonders beliebt sind Taufbriefe oder Patenbriefe. Sie werden entweder dem Patenkind, Taufpaten oder beiden überreicht. Sie halten die Erinnerung wach und stärken die Bindung. Sehr beliebt sind auch Schutzengel als Kette, Figur oder als persönliches Schutzengelbild für den Täufling. Eine tolle Erinnerung sind Fingerabdruckbilder oder Gästebücher mit Gästebuchkarten. Hier kann auch ein ganz persönliches Versprechen für später liebevoll weitergegeben werden.

Soll man dem Taufpaten ein Geschenk machen?

Oft wird auch dem Taufpaten ein kleines Geschenk überreicht, wobei natürlich der kleine Täufling immer im Mittelpunkt stehen sollte.

Sehr beliebt ist es dem Paten ein gerahmtes Bild von ihm und seinem Patenkind zu schenken und eine persönliche Dankeskarte zu schreiben. Auch hier passt natürlich eine Patenurkunde als Geschenk. Oder wie wäre es mit einer Erinnerungskiste für gemeinsame Erlebnisse und um die zukünftigen Zeichnungen und Basteleien des Patenkindes aufzuheben?

Taufpaten und ihre Aufgaben
Taufbaum auf Leinwand für Fingerabdrücke zur Namensfeier und Namensgebung bei der freien Taufe
Aufgabe der Taufpaten
Regenbogenbild für Taufe gedruckt auf Leinwand oder Papier
Welche Aufgaben hat der Pate nach der Taufe?

Hier gehen die Meinungen und Erwartungen sehr auseinander, deshalb solltet ihr das im Vorfeld mit eurem Taufpaten auf jeden Fall klären. Was sind eure Vorstellungen und teilt der Taufpate diese mit euch? Erwartet ihr, dass er tragende Aufgaben erfüllt?

Wie immer ist es sehr wichtig, dass dies geklärt wird, damit es auf keiner Seite zu Enttäuschungen kommt. Auf jeden Fall müssen die Eltern besonders am Anfang beim Aufbau der Beziehung mithelfen.

Rechtliche Verpflichtungen des Taufpaten (Sorgerecht)

Oft wird angenommen, dass der Taufpate die Aufgabe der Eltern übernimmt, falls diesen etwas zustößt, aber für Taufpaten gibt es keine rechtlichen Verpflichtungen. Das Gericht bestimmt mit dem Jugendamt, wer die Vormundschaft erhält, sofern Eltern dies nicht schriftlich bereits festgelegt und somit vorgesorgt haben.

Wenn euer Taufpate die Obsorge, im Fall des Falles, erhalten soll, muss dies in einem Testament festgehalten werden. Sprecht euch aber unbedingt mit eurem Paten ab, ob er dafüru bereit sein möchte.

Tipps und Ideen für die Zeit bis zum Erwachsenwerden.

Wie hält man am Besten Kontakt zu seinem Patenkind? Neben Geschenken zu Geburtstagen, Weihnachten oder Ostern ist die persönliche Bindung für Patenkinder sehr wichtig. Einen vertrauten Erwachsenen zu haben, der einem bei Problemen hilft und bei Fragen Rede und Antwort seht, ist besonders bei älteren Kindern ein toller Bonus. Außerdem ist es wichtig, besondere Momente wie zum Beispiel Schulstart, Erstkommunion oder Matura mit zu erleben.

In vielen Regionen gibt es auch einen „Patentag“. Einen Tag, den Patenkind und Taufpate jedes Jahr gemeinsam verbringen. Ihr könntet es euch zur Aufgabe machen, jährlich ein gemeinsames Bild von euch zu knipsen und daraus ein Album zu gestalten. Vielleicht auf den letzten 18 Seiten des Gästebuchs der Taufe? Oft wird dieser Tag auch am Tag der Taufe gefeiert.

Eine tolle Idee sind Erinnerungsboxen oder Zeitkapseln, die von den Taufpaten gefüllt und am 18. Geburtstag verschenkt und gemeinsam angesehen werden.

Ablauf der Taufe

Finde alle Infos zum Ablauf einer Taufe und was du nicht vergessen darfst in diesem Blogbeitrag mit praktischer Checkliste zum Ausdrucken.

Ideen zum Thema Taufe aus unserem Shop:

letzte Aktualisierung 03/2022